DeutschEnglish

Edgar Unterkirchner gewinnt Goldmedaille bei New York Festivals

Erster Preis und "World Gold Medal" für seine Musik zu "Zeichnen gegen das Vergessen"

Bei den diesjährigen New York Festivals wurde der Dokumentarfilm über Manfred Bockelmann's Projekt "Zeichnen gegen das Vergessen" in drei Kategorien mit der "World Gold Medal" ausgezeichnet:

  • Bester Dokumentarfilm (Regie: Bärbel Jacks)
  • Beste Kamera (Tobias Corts)
  • Beste Filmmusik (Edgar Unterkirchner)

Gratulation an das ganze Team aus allen Bereichen! Die Filmmusik entstand in enger Zusammenarbeit mit Bärbel Jacks (Regie), David Kunac (Produzent), Georg Fischer (Montage), Manfred Bockelmann und Edgar Unterkirchner als Komponisten und Musiker. 

Edgar Unterkirchner wurde aus tausenden Einsendungen gemeinsam mit 6 anderen Komponisten aus aller Welt als einziger Europäer nominiert und setzte sich schlussendlich mit dem Gewinn der "World Gold Medal" gegen namhafte Kollegen von Walt Disney, BBC Worldwide oder FOX international durch.

Zeichnen gegen das Vergessen auf Facebook

Produzenten: David Kunac, Klaus Brecht, Klaus Graf, Gabriele Quandt;

Regie: Bärbel Jacks

Montage: Georg M. Fischer

Teammitglieder: Sarah Neumann, Stefan Zaradic, Marcus Ott, Christian Pohlei, David Ivanian, Richard Koburg, Jürgen Christa, Andreas Kickel, Christoph Käsbauer, Bruno Löwe, u.v.a.

 „Die Leiermann-Improvisationen für Saxophon und Klavier waren ein besonderes Zuckerl für die versammelten Schubert-Freunde."

Internat. Schubertgesellschaft (über den Auftritt bei der Schubertiade in Wien mit Eduard Kutrowatz)