DeutschEnglish

Russischer Frauenchor IL CANTO Novosibirsk mit Eduard Kutrowatz und Edgar Unterkirchner

"Chor der Engel" mit dem russischen Spitzenvokalensemble "IL CANTO Novosibirsk" (Leitung: Evgenia Alieva), Eduard Kutrowatz/Klavier und Edgar Unterkirchner/Saxophon live in der Stiftskirche St. Paul - ein einmaliges Erlebnis

zum Video

Der Frauenchor IL CANTO besteht seit dem Jahr 2000, wurde als professionelles Solistenensemble der „Russisch-Deutschen Gesellschaft“ der Region Novosibirsk und Umgebung gegrĂĽndet und zählt zu den International besten Frauenchören. Seit dem Jahr 2007 steht das Ensemble unter der Leitung von Evgenia Alieva (Erste Preisträgerin des „Gesamtrussischen Dirigentenwettbewerbes“), der Kern des Chores besteht aus 12 Solisten, die zum GroĂźteil Studenten und Absolventen des Glinka-Konservatoriums Novosibirsk sind. Mitwirkungen bei nationalen und internationalen Musikfestivals, GrĂĽndung des Internationalen Chortreffens „Vom Herzen zum Herzen“ (dem Tag der Deutschen Einheit gewidmet) sowie regelmäßige Teilnahme an Wettbewerben (2007 1. Preis beim Internationale Kammerchorwettbewerb in Marktoberdorf, Deutschland) bilden das reichhaltige Betätigungsfeld dieses russischen Spitzenensembles.

Eduard Kutrowatz studierte neben Klavier auch Schlaginstrumente und beschäftigte sich viele Jahre intensiv mit dem Klangkörper Chor.
Mit seinem Bruder Johannes Kutrowatz bildet er eines der international erfolgreichsten Klavierduos und ist gern gesehener Gast bei renommierten Festivals. 
In den letzten Jahren hat die Arbeit mit Sängern einen wichtigen Stellenwert in seinem künstlerischen Schaffen eingenommen. Zu seinen Partnern zählten bisher unter anderem Elisabeth Kulman, Angelika Kirchschlager, Juliane Banse, Ildiko Raimondi, Herbert Lippert, Adrian Eröd und Alexander Kaimbacher sowie die Schauspieler Katharina Stemberger, Peter Matić und Wolfgang Böck.
Eduard Kutrowatz ist Lehrer an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien und Intendant des internationalen Franz Liszt Festivals in Raiding (Burgenland, Österreich).

„… Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg und vor allem tausende Menschen, die Sie mit Ihrem Spiel so glücklich machen, wie mich…“

Dr. Gabi Burgstaller (ehem. Landeshauptfrau Salzburg)