DeutschEnglish

Ăśber mich

 

Als Saxophonist und Komponist navigiere ich zwischen verschiedensten Stilen und Projekten.

Verwurzelt in der improvisierten Musik baue ich mit meinem ganz persönlichen Stil Brücken zwischen Musikrichtungen und Kulturen, Menschen und Geschichten, Altem und Neuem.

Als Live- und Studiosaxophonist bin ich mit den unterschiedlichsten Menschen und Projekten auf Entdeckungsreise:  u.a. mit Manfred Bockelmann, Arnold Mettnitzer, Malin Hartelius, Rita Movsesian, Ute Gfrerer, James Moore, Jim Holmes, Wolfgang Horvath, Jon Sass, Francesca Viaro, Betty Delight, Carol Alston, Martin Schwab, Marina Zettl, Romuald Pekny(†), Brigitte Karner, Anton Lehmden, Karen Asatrian, Sabine Neibersch, Roman Wohofsky, Manfred Tischitz, Brunner&Brunner, Dieter Themel, Kärntner Viergesang, Friesacher Frauenzimmer Musi, Altsteirer Trio Lemmerer, The Soultown Orchestra, u.v.m.

In den letzten Jahren rücken meine kompositorischen Fähigkeiten immer stärker ins Zentrum. Daraus entstanden viele bunte, bereichernde Zusammenarbeiten und Auftragswerke wie u.a. für Manfred Bockelmann – Meine Filmmusik zu "Zeichnen gegen das Vergessen“ gewann zahlreiche Preise: Gold World Medal beim New York Festival - World´s Best TV & Films 2014 & 2015, Erster Preis beim internat. Filmmusikfestival Fimucinema/Teneriffa, Gold Medal bei den Global Music Awards in Kalifornien in den Kategorien "Best Soundtrack" und "Best Listener's Impact", Benediktiner Stift St. Paul – „The Voices of God“, Robert Musil Literaturmuseum - „Gertrud Stein - The Making of Americans“, Wolfgang Walkensteiner – „Eierlegen-Hommage an Gert Jonke“, Final Frame, Energy Talks Ossiach, Elidel, Dymista, Hirter Bier, Kärnten Werbung, CTR, ORF, KAC, Buchhandlung Heyn, Ferienidyll Hotels, u.v.m.

Ich bin freischaffender Musiker und Komponist.

Studium an der Kunstuniversität Graz (Konzertfach Saxophon-Klassik und IGP mit Schwerpunkt Jazz) 

Studium am Konservatorium Klagenfurt (Jazz Saxophon, kĂĽnstlerisches Diplom). 

Beide Studien wurden mit Auszeichnung abgeschlossen.

„Dieses Instrument wurde dir in die Wiege gelegt"

Burki Maier (Pensionist)