DeutschEnglish

Gerti Drassl, Malin Hartelius, Sandra Pires, Brigitte Karner, Hannah Senfter mit Uwe Steger und Edgar Unterkirchner

Das abwechslungsreiche Kultur am Berg-Programm für 2024 stellt starke Frauen in den Mittelpunkt und feiert das Leben mit allen Facetten - jetzt rechtzeitig Abos besorgen

Starke Frauen, aktuelle Themen und ewig-wiederkehrende Zeiten: mit Kultur am Berg durch die vier Jahreszeiten

 Exakt zu Beginn jeder Jahreszeit veranstaltet die Pfarrkulturinitiative Pölling auch 2024 wieder ihre Konzerte – diesmal mit einer richtig starken Frauenquote! Und mit viel Literatur zu immerwährenden und gleichzeitig brandaktuellen Themen.

 Schauspielerin Gerti Drassl eröffnet den Frühlingsreigen, mit Texten von und zu starken Frauen und zum Thema Neuanfang. Begleitet wird sie von der Harfenistin Hannah Senfter: Sprach-Spriessen und Sprach-Blühen

 Zu Sommerbeginn wird die international gefeierte, schwedische Sopranistin Malin Hartelius gemeinsam mit dem Akkordeonvirtuosen Uwe Steger aus Berlin das Bergdorf zum Beben bringen: Eine sommerliche, bunte musikalische Weltreise mit persönlichen Geschichten zum Thema Begegnung, Mut und weiten Horizonten: Sommer-Reise

 Den Herbstbeginn feiern wir mit der gebürtigen Kärntnerin - Granddame des Schauspiels - Brigitte Karner. Im Gepäck hat sie Jean Gionos berührende Geschichte rundum Eigenverantwortung, Hoffnung und Nachhaltigkeit: „Der Mann, der Bäume pflanzte". Sie spannt einen Bogen von der Provence bis nach Kärnten - es geht um mutige Eigen-Initiativen und gelebte Kultur im ursprünglichsten Sinn: Baum-Hüten

 Sängerin Sandra Pires – seit kurzer Zeit „Kärntnerin“ - wird den Winter feierlich und gleichzeitig ganz persönlich intim einleuten. Mit einem berührenden Konzert rundum Weihnachten, Himmelssternen und wieder länger werdenden Tagen. Geplant ist die Aufnahme eines Live-Albums: Himmels-Stern

 An allen Terminen mit dabei: Saxofonist Edgar Unterkirchner als musikalischer Gast- und Ideengeber, weitgereist und seit wenigen Jahren in Pölling angekommen.

Karten- und Abohotline: 0650/3051190

 

20. März 2024

20. Juni 2024

22. September 2024

21. Dezember 2024

„Nie zuvor haben mich Kompositionen auf diese Art berührt, wie der Score zu ZEICHNEN GEGEN DAS VERGESSEN."

David Kunac (Produzent „Zeichnen gegen das Vergessen", München)